Der Palazzo Grassi widmet Luc Tuymans eine Einzelausstellung

Einzigartige Bildsprache

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Oder: Wie glaubwürdig ist unser Abbild der Wirklichkeit? Der belgische Maler Luc Tuymans, der nach dem Studium der Freien Kunst auch noch Kunstgeschichte studierte, hat eine bemerkenswerte Bildsprache und -ästhetik entwickelt, die stets auch einen intellektuell fragenden Blick auf historische und politische Ereignisse wirft. Mitte der 80er Jahre beginnt Luc Tuymans mit seinen halb traumbildartigen, halb dokumentarischen figurativen Werken. Er zählt heute zu den einflussreichsten Malern der internationalen Kunstszene.

Der Palazzo Grassi in Venedig präsentiert über 80 Werke aus der Sammlung Pinault, internationalen Museen und Privatsammlungen und konzentriert sich auf die Gemälde des Künstlers von 1986 bis heute.

Laufzeit: 24.03.2019 - 06.01.2020

Mehr zu Luc Tuymans

Mehr zur Ausstellung im Palazzo Grassi

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.