Go back

Karl Hartung

Flügelform

bronze
c. 1939/40
Höhe 33 cm / height 13 in.

Nach dem Studium in Hamburg, der intensiven Beschäftigung mit den französischen Klassikern wie Bourdelle, Rodin und Maillol in Paris und Donatello und den Etruskern in Florenz beschloß Hartung, sich der Abstraktion zuzuwenden. Dies konnte er in der Zeit des Nationalsozialismus nur im Verborgenen tun. Nach dem Krieg erfuhr er große Anerkennung als einer der großen Erneuerer der Plastik in Deutschland. Er entwickelte eine eigene Formensprache zwischen Abstraktion und Figuration. Hartungs ehemaliger Student Günter Grass schrieb in einem Nachruf: „Seine Skulpturen versagten sich die Gefälligkeit durchschimmernder Emotionen; da ihm Form Ausdruck genug war, und ihm, dem Norddeutschen, alles Wolkige gleichviel vertraut wie verdächtig schmeckte, suchte und fand er Halt in kühler Distanz“.

Price on request

A short notice at the request of the EU: This website uses cookies in order to offer its users certain services.
None of the thereby collected data will be used to identify or contact you.