Zurück

 Wols

(Alfred Otto Wolfgang Schulze) Berlin 1913 - 1951 Paris

Wols gilt als einer der Vorbereiter des Informel und Hauptvertreter des Tachismus. Unter dem Dachbegriff 'Zirkus Wols' schuf der Künstler ein in sich verbundenes, vielfältiges Werk aus Gemälden, Graphiken und Photographien. Im Verlauf seiner künstlerischen Entwicklung gab er jeden Bezug zur Realität auf und schuf eine neue Form abstrakter Kunst. Wenn man ihn fragte, was seine Motive bedeuteten, antwortete der Künstler: "Sie haben Schwierigkeiten meine Zeichnungen zu verstehen? … fühlen Sie sie … Weder Analysen noch Erklärungen bitte!" Wols’ Spätwerk zeigte die Verbindung von wilden Pinselstrichen mit einer zum Relief tendierenden Malstruktur.

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.