Zurück

Diego Rivera

Marktszene

Bleistift auf Transparentpapier
1949
23,8 x 32 cm
signiert und datiert unten rechts

Rivera wird zugeschrieben, die künstlerische Bewegung“Mexicanidad” begründet zu haben, die sich auf die Darstellung der mexikanischen Kultur konzentriert. Eines der Merkmale ist die flache Darstellung dreidimensionaler Objekte. Zu dieser Bewegung gehörten später andere berühmte Künstler Mexikos, wie Frida Kahlo und David Alfaro Siqueiros und José Clemente Orozco, die zusammen mit Rivera als „Los Tres Grandes“ (Die großen Drei) genannt wurden. Auf der Bleistiftzeichnung hat Rivera eine typische Szene auf einem Wochenmarkt dargestellt. Die beiden sitzenden Frauen verkaufen am Straßenrand typische Lebensmittel. Die vordere Frau bietet etwas in Schüsseln an, während die hintere vor einem Ofen sitzt und Tortillas formt. In der Zeichnung hat der Künstler an einigen Stellen notiert, welche Farben er im Gemälde oder der Wandmalerei verwenden wollte.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.